Über

Hi, ich heiße Jill Virginia, bin 24 Jahre alt und komme aus Marl, Deutschland.

Da ich es so sehr liebe zu verreisen und meine Bucket-List diesbezüglich mehr als voll ist, habe ich mich entschlossen diesen Blog zu gründen.

Ursprünglich war der Blog nur für mein Auslandssemester in Kalifornien an der UCR gedacht, allerdings hat mir das so viel Spaß gemacht, dass ich entschieden habe, auch weiterhin zu bloggen.

Hauptsächlich wird es hierbei ums Reisen gehen. Eventuell kommen auch mal ein paar andere Posts.

Ein Gedanke zu “Über

  1. Hallo Jill,
    Deine Blogs habe ich alle mit Neugierde gelesen. Ich kann Dich nur zu gut verstehen, daß Dir L.A. und der Rest von Californien so gefällt. An all den Orten, von denen Du berichtest, war ich auch, viele Erinnerungen werden wach und oft muss ich über Deine Partys, Erlebnisse und Eindrücke, die Du von Ami-Land gewonnen hast, schmunzeln. Ja, so ist es tatsächlich. Teilweise etwas abgefahren, größer, bunter, lauter, einfach in allem etwas extremer. Mir fiel es damals schwer, wieder zurück zu kommen. Dtl. war mir dann viel zu klein und eng. Es dauert, bis ich mich an Germany wieder gewöhnt hatte. Zu nachhaltig war das Leben in CA, L.A. Ich freue mich jedenfalls riesig, dass Du die Uni mit links abhakst und die Freizeit mit Deinen Freundinnen mit vielen Ausflügen und Partys schmückst. Genieße die Zeit, lebe Dein Leben, aber bleib auf dem Teppich. Deine Dankesworte an Deine Eltern, die Dir das alles ermöglichen, fand ich sehr schön. Sie werden sich sehr darüber freuen und noch mehr, daß Du Weihnachten nach Hause kommst. Sie haben alles, was sie finanziell irgendwie möglich machen konnten, dafür getan. Auch ich habe etwas dazu beigetragen. Es ist ein WEihnachtsgeschenk an Dich, daher bitte keine Erwartungen an dicke Weihnachtsgeschenke. Es steckt in Deinem Flug. Aber ich denke, die Feiertage zu Hause zu verbringen ist mehr wert als jedes materielle Geschenk. Und ich freue mich riesig, wenn ihr Drei dann am 26.12. zu mir kommt. Weihnachten feiern in kleiner, aber feiner Runde. Naja, Christine ist auch noch da. Ich werde etwas leckeres kochen in meiner kleinen Wohnung. Und ja, sie ist im Verhältnis zu den früheren Wohnungen mega klein, aber gemütlich. Und für die Übergangszeit, bis ich mir etwas kaufen werde vollkommen ausreichend. Ich fühle mich jedenfalls dort wohl, zumal ich eh nur drei Tage in der Woche zu Hause bin. Ich bin gespannt auf Dich, Du hast sicher noch einmal einen riesigen Schub gemacht: erfahrener, reifer, selbständiger, selbstbewusster. Prima, finde ich sehr gut.

    Alles andere dann bei unserem Wiedersehen. Eine schöne verbleibende Zeit bis zum Heimflug. Bringe uns etwas Sonne mit im Gepäck.
    Sei ganz lieb umarmt
    Deine Sabine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s