Plans for 2017

Hi ihr Lieben,

2017 ist da und damit ein neues Jahr voller Möglichkeiten. 2016 ging für mich persönlich erst viel zu langsam und gegen Ende dann viel zu schnell vorbei.

2017 möchte ich wieder mehr reisen. Während ich 2016 jeden Cent, den ich irgendwie gespart bzw. verdient habe in meine neue Wohnung investiert habe, möchte ich 2017 definitiv wieder reisen. Auch 2017 wird noch die ein oder andere Anschaffung für meine Wohnung fällig sein, dennoch ist mir Reisen unwahrscheinlich wichtig. Vielleicht auch wichtiger denn je, da ich jetzt einen Fulltime-Job habe und daher etwas Erholung ab und zu dringend nötig ist.

Also meine Pläne für 2017 bezüglich Reisen:

Ich möchte wahnsinnig gerne mal wieder einen Städtetrip machen. Dabei wäre mein Favorit London.

Außerdem würde ich gerne ein paar Tage dem Alltag über meinem Geburtstag (1. Mai) entfliehen. Gedacht habe ich an einen Ort, wo es schon recht warm ist (eventuell die Kanaren) oder an einen kleinen Wellnessurlaub (das kann demnach auch innerhalb Deutschlands sein).

Zu guter Letzt brauche ich noch einen richtigen Urlaub von mindestens einer, besser aber zwei Wochen. Diesen würde ich gerne im Herbst/Winter machen. Dabei sind bevorzugte Ziele von mir Südafrika, Thailand, Dubai, Hawaii, Neuseeland oder Australien. Was es genau wird, werden wir sehen. Kommt natürlich auch immer drauf an, was es für gute Angebote gibt.

Falls sich sonst noch irgendetwas ergibt, bin ich natürlich auch immer dabei. Gegen einen Winterurlaub in den Bergen mit richtig viel Schnee hätte ich auch nichts einzuwenden.

So das wärs erstmal von mir…

Jill

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s