Las Vegas und Grand Canyon

Hi ihr Lieben!

Mein letztes Wochenende (17.10. bis zum 20.10.) habe ich in Las Vegas und am Grand Canyon verbracht. Den Trip hab ich mit zwei deutschen Mädels gemacht. Eine davon kenn ich von der UCR und die andere ist eine Freundin von ihr, die auch an diesem Wochenende Geburtstag hatte. Für dieses Wochenende haben wir uns extra ein Auto gemietet, was für Fahrer unter 25 leider etwas teurer ist. Am Freitag ging es dann um 6 Uhr früh los, da ich zum Glück jeden Freitag frei habe. Zwischendurch haben wir ein paar Pausen gemacht, waren frühstücken bei IHop, dem berühmtesten Pancakerestaurant hier, und sind dann gegen 12 an unserem Hotel „Circus Circus“ in Vegas angekommen. Da wir noch nicht ins Zimmer konnten, waren wir dann erstmal ein paar Stunden am Pool. Es ist nicht eins der besten Hotels, hat aber eine gute Lage, ist um einiges preiswerter als die ganzen 5-Sterne-Hotels dort und ist trotzdem in Ordnung. Irgendwann konnten wir dann einchecken. An diesem Tag haben wir gar nicht so viel gemacht. Nachdem wir uns etwas fertig gemacht haben, waren wir typisch amerikanisch mal wieder einen Burger essen und sind später dann etwas am Las Vegas Strip herumgelaufen und haben die Gegend erkundigt, die ich allerdings schon gut kannte, da ich zum zweiten Mal in Vegas war. Da ich aber nun über 21 bin, konnte ich auch ins Casino und so sind wir im Ceasar Palace ins Casino gegangen. Das gute ist, so lange man spielt (egal mit wieviel Einsatz) kriegt man Getränke umsonst. Dann habe ich mich an einen Roulettetisch gewagt und habe 3 Dollar auf eine Zahl gesetzt und gleich 40 Dollar gewonnen. So viel Glück muss man erstmal haben. Somit hat am Ende alles in Allem der ganze Tag nichts für mich gekostet. Danach waren wir noch feiern im Tao im Venetian Hotel, wo wir umsonst reinkamen und innerhalb der Happy Hour auch noch 2 Drinks umsonst trinken konnten. Das ist ein Hip-Hop-Club und der Club war genau nach meinem Geschmack. Irgendwann sind wir dann nach Hause gelaufen und nach mehreren Kilometern laufen in High Heels hatte ich das Gefühl vor Schmerzen zu sterben.

IMG_6788 IMG_6820 IMG_6822
Am nächsten Tag haben wir uns recht früh fertig gemacht, sind wieder zum Strip und waren erstmal bei Starbucks frühstücken. Anfangs war an dem Tag das Wetter echt nicht gut. Es war zwar warm, aber hat sogar kurz geregnet. Später wurde es allerdings besser und so haben wir ein paar Stunden am Pool im Caesars Palace vebracht. Wir waren an dem Pool, der wie ein Club ist, also mit DJs und Drinks. Umsonst kamen wir zwar rein, aber die Drinks waren nicht die günstigsten. Aber da der Vortag so günstig war, habe ich mir dann mal was gegönnt und mein Lieblingscocktail Mojito war wenigstens für den Preis sehr gelungen. Irgendwann sind wir noch etwas am Strip spazieren gegangen um Sightseeing zu machen und sind dann abends zurück um uns fertig zu machen. Zunächst ging es zum Sushi-Restaurant. Und das Essen war einfach der absolute Wahnsinn und noch nichtmal wirklich teuer. Danach sind wir wieder feiern gegangen im Marquee im Cosmopolitan Hotel. Der Club am Vortag war jedenfalls besser. Es gab zwei Bereiche und oben, im edleren Bereich, war die Musik einfach nicht mein Fall und außerdem waren da so viele Menschen oben, dass man echt Platzangst kriegen könnte. Unten war die Musik schon gut (Hip Hop halt), aber das Klientel war nicht so mein Fall. Zu wenig normale Amis. Der Tag war dann leider doch etwas teurer, da wir in den Club nicht umsonst reinkamen. Gegen 3 haben wir dann geschlafen und sind gegen 7 Uhr wieder aufgewacht, da wir zum Grand Canyon gefahren sind.
IMG_6836 IMG_6852 IMG_6867 IMG_6870 IMG_6899 IMG_6909 IMG_6910 IMG_6916 IMG_6919
Das war echt eine sehr lange Strecke. Wir sind auch noch am Hoover Staudamm gehalten und haben zwischendurch Essensstops gemacht wie zum Beispiel bei In’N’Out Burger, die den besten Burger in Kaliornien haben. Das sieht man auch daran, dass es nirgends so voll ist wie dort. Nachmittags sind wir endlich am Grand Canyon am South Rim angekommen und sind dort diverse Aussichtspunkte abgefahren. Das war echt der absolute Wahnsinn und total beeindruckend. Man steht da und es geht einfach mal fast 2000 Meter runter und der Grand Canyon ist so riesig, dass man das Ende gar nicht sieht. Ich könnte mich auch nicht entscheiden, welchen Nationalpark, Everglades oder Grand Canyon, ich beeindruckender finde, da beide einfach was Besonderes haben. Nach Vegas müsste ich nicht unbedingt nochmal, zum Grand Canyon würde ich allerdings immer wieder. Eventuell werde ich mir auch noch weitere Nationalparks hier angucken, da mich sowas echt beeindruckt. Allerdings dann welche in Kalifornien und nicht welche, die in Arizona liegen und somit ne halbe Weltreise sind. Nachts haben wir dann dort gezeltet mit Lagerfeuer. Und ich bin definitiv kein Zeltmensch. Ein Wohnwagen wäre noch ok, aber im Zelt war es viel zu kalt und unbequem. Am nächsten Tag sind wir schon halb 6 aufgestanden um den Sonnenaufgang am Grand Canyon zu sehen und dort auch nochmal ein paar Stunden zu verbringen, bevor wir dann gegen 11 Uhr nach Frühstück bei McDonalds zurück nach Riverside gefahren sind. Und genau wie letzte Woche habe ich es gerade so zu meiner Vorlesung um 18 uhr geschafft. Es war definitiv ein schönes und ereignisreiches Wochenende und bestimmt auch mein teuerstes hier, da ich bestimmt nicht mehr so weit von Kalifornien wegfahren werde während meiner Zeit hier. Allerdings muss man ja echt sagen, dass der Sprit hier zum Glück gerade mal ein Drittel von dem kostet, was wir in Deutschland zahlen würde und wir somit mit wenig auskamen und eigentlich nur das Hotel und das Auto so teuer waren.
IMG_6941 IMG_6945 IMG_6947 IMG_6957 IMG_6967 IMG_6971 IMG_3617 IMG_3619 IMG_3626 IMG_3685

Liebste Grüße, eure Jill

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s